LVdM-NRW e.V.

Logo LVdM Schrift links


Der Landesverband der Musikschulen in NRW e.V. (LVdM NRW) ist der Trägerverband für kommunale und öffentlich geförderte Musikschulen in Nordrhein-Westfalen.

Dem LVdM NRW sind mehr als 160 Musikschulen in NRW angeschlossen. Etwa 210.000 Schülerinnen und Schüler werden an den öffentlichen Musikschulen von 7.000 qualifizierten Lehrkräften unterrichtet.

Die öffentlichen Musikschulen in NRW lehren nach den Struktur- und Lehrplänen des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) und haben eine klar gegliederte, umfangreiche Angebotspalette, die sich nach dem Prinzip des lebenslangen Lernens möglichst an alle Generationen wendet – vom Elementarbereich für Kindergarten- und Schulkinder bis zu speziellen Angeboten für Erwachsene und Senioren.

Außerdem bieten die Musikschulen in NRW ihren Schülerinnen und Schülern Unterricht für vielfältige und innovative Stilrichtungen wie Rock, Pop, Jazz, Folk- und elektronische Musik, berücksichtigen die Anliegen von Menschen mit besonderem Förderungsbedarf und engagieren sich im Dialog der Kulturen.

Darüber hinaus sind die Musikschulen ein bedeutender Kultur- und Bildungsträger in NRW und fördern aktiv das gesamte Kulturleben vor Ort:

  • Sie gestalten durch Konzerte und Projekte das kulturelle Leben vor Ort und verstehen sich als Verknüpfungspunkt vieler musikalischer Aktivitäten.
  • Sie sind Kooperationspartner für die freie Musikszene, die Kirchenmusik, Musikvereine und Chöre sowie Initiativen aus dem Jazz-/Rock-/Popbereich.
  • Sie arbeiten mit Kindertageseinrichtungen und allgemein bildenden Schulen, unter anderem in der Offenen Ganztagsgrundschule, zusammen und entwickeln nachhaltige Konzepte der Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen und sozialen Institutionen.

Die Musikschulen verstehen sich so als Teil und Partner aller Institutionen, deren Anliegen es ist, persönliche, soziale, kulturelle und kommunikative Kompetenzen zu fördern und damit gesamtgesellschaftlich wirksam zu werden.
http://www.lvdm-nrw.de
zum Seitenanfang