Wettbewerb 2009

Von den Musikschulen im LVdM NRW e.V. und Laienmusikvereinen, die sich zum diesj√§hrigen Wettbewerb angemeldet haben, √ľberzeugten folgende Kooperationen die siebenk√∂pfige Fachjury:

Kategorie „Begegnung“
Der Preis geht an die Musikschule Haan e.V. und an die Gemeinschaftsgrundschule Bollenberg f√ľr das Projekt Baustelle Schule – Stomp & Co im Kleinen. Der tats√§chlich stattfindende Umbau der Schule wurde als Thema f√ľr ein spannendes musikalisches Projekt aufgegriffen. Klanginstallationen, Rhythmus-St√ľcke und Lieder rund um das Thema Baustelle wurden von allen Kindern der Schule erarbeitet, was auch zur St√§rkung des Gemeinschaftsgef√ľhls und des Selbstwertgef√ľhls beitrug. Die Jury m√∂chte mit der Preisvergabe besonders die Originalit√§t des Projektes w√ľrdigen.

Kategorie „Innovationsfeld Schule“
Der Preis geht an die Rheinische Musikschule K√∂ln f√ľr deren Kooperation mit der St√§dtischen F√∂rderschule f√ľr Emotionale und Soziale Entwicklung bei dem Projekt Wir von der Berliner. Durch die musikalische Arbeit wird die Wahrnehmung der Sch√ľler sensibilisiert sowie deren Konzentrationsf√§higkeit gef√∂rdert. Die Sch√ľler sollen dadurch eine gesellschaftliche Stabilit√§t erhalten, die ihnen eine R√ľckf√ľhrung in das Schulsystem oder die M√∂glichkeit einer Arbeitsaufnahme nach Beendigung der Schulzeit er√∂ffnet. Die Jury w√ľrdigt das soziale Engagement.

Kategorie „Kulturleben“
Der Preis geht an die Musikschule der Stadt Leichlingen und der Gemeinschaftshaupt- schule Leichlingen f√ľr das Projekt Mitos Brasileiros. Bei diesem Projekt wurde eine anspruchsvolle Tanzchoreografie zur Musik des brasilianischen Komponisten Ney Rosauro einstudiert und aufgef√ľhrt. Die Jury honoriert durch die Preisvergabe die musisch kulturelle Bildung.

Kategorie „Nachwuchs“
Der Preis geht an die Musikschule Bad Oeyenhausen und die Blasorchester der Stadt Bad Oeyenhausen f√ľr die Kooperation bei dem Projekt Gemeinsam f√ľr den guten Ton. F√ľr Kinder der Klassen 2 – 4 werden „Bl√§serklassen“ eingerichtet, mit dem Ziel, diese in die bestehenden Orchester der Stadt zu integrieren. Dieses Projekt besitzt f√ľr die Jury Modellcharakter f√ľr die Zusammenarbeit von Musikschulen und Laienmusikvereinen und wird daher zur Nachahmung empfohlen.

Diese Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 Euro verbunden.